Natürliche Appetitzügler - Pfefferminze

Natürliche Appetitzügler, die man kennen sollte

Natürliche Appetitzügler sind ein wirksamer Schutz gegen Heißhunger-Attacken. Wenn du schnell abnehmen willst und nach einer Möglichkeit suchst, deinen Appetit in Schach zu halten, wird dich dieser Beitrag interessieren. Nachfolgend listen wir die besten natürlichen Appetitzügler auf. Die Reihenfolge haben wir zufällig gewählt – suche dir für deine Diät einfach diejenigen Lebensmittel aus, die dir am meisten zusagen.

Natürliche Appetitzügler – Tipp 1: Eier

Als Verfechter einer eiweißreichen Kost können wir nicht anders, als dir das Ei als besten natürlichen Appetitzügler zu empfehlen. Das Wunderbare an Eiern ist, dass sie die Produktion des körpereigenen Anti-Hunger-Hormons anregen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Universität Kopenhagen: Wer abnehmen bzw. Gewicht verlieren will, sollte mehr gutes Eiweiß und weniger Kohlehydrate essen.

Natürliche Appetitzügler - Eier

Empfohlen werden „gute“ Kohlehydrate, die nicht zu einem schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels führen. Darunter fallen unter anderem Vollkornprodukte und kohlehydratreiche Gemüsearten – zum Beispiel:

  • Kürbis
  • Gekochte Möhren
  • Mais
  • Erbsen
  • Süßkartoffeln

Ganz offensichtlich halten Eier das Appetit-Hormon Ghrelin in Schach und helfen auf diese Weise beim Abnehmen. Mache die Probe aufs Exempel und bereite dir ein Menü mit einem oder zwei Eiern zu – du wirst feststellen, dass du nach dem Verzehr für etliche Stunden gesättigt bist. Gleichzeitig hilfst du deiner Verdauung und sorgst für einen ausgeglichen Energiehaushalt. Besser geht es nicht!

Natürliche Appetitzügler – Tipp 2: Ingwer

Wenn es um natürliche Appetitzügler geht, darf Ingwer nicht fehlen. Die in Asien weit verbreitete Wurzel kann beim Abnehmen eine enorme Hilfe sein. Warum? Ganz einfach: Beim Verzehr werden viele Geschmacksknospen im Mund gleichzeitig angeregt. So kannst du deinen Appetit auf Herzhaftes, aber auch auf Süsses oder Fruchtiges stillen.

Natürliche Appetitzügler - Ingwer

Besonders zu empfehlen ist Ingwer in der kalten Jahreszeit. Wenn es draußen stürmt und schneit, gibt es nichts Besseres als einen heißen Ingwer-Tee. Nimm ein Stück Ingwer in die Hand, schäle es und schneide es in Scheiben. Dann mit heißem Wasser aufgießen und ca. 3 Minuten warten – schon hast du einen natürlichen Appetitzügler, der seine Wirkung zuverlässig entfaltet.

Natürliche Appetitzügler – Tipp 3: Topinambur

Wer Abnehmen will und offen für exotische Lebensmittel ist, liegt mit Topinambur richtig. Die Wurzelknolle ist für den Stoffwechsel ein wahrer Segen: Sie enthält den Ballaststoff Inulin, der im Magen-Darm-Trakt aufquillt und ein wohliges Sättigungsgefühl erzeugt. Der Blutzuckerspiegel bleibt so länger konstant. Als besonders lecker gilt die Topinambur-Suppe, die sich in nur 20 Minuten zubereiten lässt.

Natürliche Appetitzügler - Topinambur

Unser Tipp: Taste dich möglichst langsam an den Genuss von Topinambur heran, da das Inulin Blähungen hervorrufen kann. Am Anfang sollten es nicht mehr als 50 bis 100 Gramm sein. Bleiben die Blähungen aus, kann die Menge langsam gesteigert werden.

Natürliche Appetitzügler – Tipp 4: Äpfel

Eines der ältesten und besten Rezepte zur Zügelung des Appetits lautet: „Wenn der Heißhunger kommt, iss einen Apfel“. Danach hast du erst einmal Ruhe, denn das Obst stabilisiert deinen Gklukosespiegel – der beste Schutz vor Süßigkeiten-Kicks. Ein weiterer Vorteil von Äpfeln ist, dass sie die Verdauung ankurbeln und die Fettverbrennung begünstigen.

Natürliche Appetitzügler - Äpfel

Der Apfel ist aber nicht nur ein tolles Hausmittel gegen Hunger-Attacken, sondern auch ein erstklassiger Vitalstoffllieferant. Elstar, Jonagold und Co. enthalten nicht weniger als 30 Vitamine und Mineralien – von Vitamin B1, B6, C und E über Kalium und Eisen bis zu Niacin und Folsäure. Der alte Spruch „An apple an day keeps the doctor away“ hat nach wie vor Gültigkeit.

Natürliche Appetitzügler – Tipp 5: Tomaten

Tomaten gehören in Deutschland zu den beliebtesten Gemüsearten. Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch liegt zwischen 7 und 8 kg. Hinzu kommen rund 17 kg Tomaten, die als fertige Soßen, Tomatenmark und in Form von Fast Food konsumiert werden. Der sättigende Effekt ist auf den hohen Chromgehalt zurückzuführen, der den Blutzuckerspiegel stabilisiert.

Natürliche Appetitzügler - Tomaten

Auf die letztgenannte Variante (Fast Food) solltest du beim Abnehmen verzichten. Fertige Soßen solltest du möglichst in Bio-Qualität kaufen, da hier noch ein guter Teil der ursprünglichen Nährstoffe vorhanden ist. Ansonsten gilt die Devise „frisch ist Trumpf“. Ob als Salat, Beilage oder Basis für eine leckere Sauce: Mit Tomaten kanns du bei deiner Diät nichts falsch machen.

Natürliche Appetitzügler – Tipp 6: Haferkleie

Hafer ist ein wahres Wunder-Getreide. In vielen Diäten, u.a. bei der Low Carb Diät, wird Haferkleie eingesetzt. Das hat seinen Grund: Haferkleie enthält Unmengen an Ballaststoffen und kann viel Flüssigkeit aufsagen. Sobald die Kleie in deinem Magen aufquillt, fühlst du dich satt – damit ist das Thema Hunger für die nächsten Stunden „gegessen“. Du solltest reichlich Wasser dazu trinken, da es sonst eventuell zu einem Darmverschluss kommen kann.

Natürliche Appetitzügler - Haferkleie

Der Eiweißgehalt der Haferkleie ist enorm hoch. Dasselbe gilt für den Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen. Daneben senkt Haferkleie den Cholesterinspiegel und beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Der Unterschied zu den beliebten Haferflocken ist, dass diese Vollkorn sind, während Haferkleie nur aus den Randschichten, dem Keimling und den äußeren Schichten des Mehlkörpers besteht.

Natürliche Appetitzügler – Tipp 7: Linsen, Erbsen und Bohnen

Linsen waren schon im alten Ägypten ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Die Hülsenfrüchte weisen einen sehr hohen Ballaststoffanteil auf, der dafür sorgt, dass du über viele Stunden satt bist. Hunger-Attacken haben nach einem Linsengericht keine Chance. Ein weiterer Vorteil ist, dass Linsen wenig Wett und Kalorien enthalten. Die komplexen Kohlehydrate lassen deinen Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen – so wird die Fetteinlagerung vermieden.

Natürliche Appetitzügler - Erbsen

Auch Erbsen sind zum Abnehmen bestens geeignet. Wie Linsen haben sie wenig Kalorien (81 kcal pro 100 g) und erzeugen ein starkes Sättigungsgefühl. Die Ballaststoffe haben außerdem eine entgiftende Wirkung, die du mit passenden Getränken (z.B. Ananas-Saft) noch verstärken kannst. Bohnen haben wesentlich mehr Kalorien (durchschnittlich 350 kcal pro 100 g), erzeugen dafür aber ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und füllen deinen Energiehaushalt bis zum Anschlag auf.

Natürliche Appetitzügler – Tipp 8: Grapefruits

Zugegeben: Grapefruits sind nicht jedermanns Sache. Es lohnt sich jedoch, mit dieser Gewohnheit zu brechen: Die Bitterstoffe, die manche Leute vom Verzehr der Zitrusfrüchte abhalten, hemmen den Appetit und regen gleichzeitig die Verdauung an. Diese macht immerhin 5 bis 10% deines Stoffwechsels aus.

Natürliche Appetitzügler - Grapefruit

Als natürliche Appetitzügler und Vitaminlieferanten sind Grapefruits kaum zu toppen. Eine reine Grapefruit-Diät ist dennoch nicht zu empfehlen – und zwar deshalb, weil wichtige Nährstoffe fehlen. Wenn dir der Geschmack zusagt, kannst du dich für 3 bis 4 Tage von den Früchten ernähren – keinesfalls länger! Bei Bedarf kannst du etwas Honig verwenden, um die Bitterstoffe zu „entschärfen“.