Klaus Beimers Diät: Wie ein Serienstar 43 Kilo abspeckte

München

Es gibt viele Diäten, die nach einem Ernährungswissenschaftler benannt sind. Ein gutes Beispel ist die Atkins Diät, die zu den populärsten Abnehm-Methoden zählt. Manchmal wird aber auch eine bekannte Persönlichkeit zum Namensgeber einer Diät. Die „Klaus Beimer Diät“ gibt es offiziell zwar nicht – dennoch entfallen auf diesen Begriff Tausende von Suchanfragen. Die wichtigsten Hintergrundinformationen findest du in diesem Beitrag.

Klaus Beimers Diät: Von 120 auf 77 Kilogramm

Von 120 auf 77 Kilogramm – dieses Kunststück gelang dem Schauspieler Moritz A. Sachs, der festes Ensemblemitglied der „Lindenstraße“ (ARD) ist. Dort spielt er seit 1985 den Klaus „Klausi“ Beimer. Millionen von Menschen haben dem Serienstar beim Abnehmen zugesehen. In der Serie selbst wurde der starke Gewichtsverlust jedoch in keiner Weise thematisiert. Anders ausgedrückt: Dass „Klaus Beimer“ eine Diät plante, war keinem Zuschauer bekannt.

In einem Interview mit der Zeitung „Bild am Sonntag“ sprach der Schauspieler über die Hintergründe der Story. Die Diät begann im Februar 2018 – zu diesem Zeitpunkt wog Sachs nach eigenen Angaben 120 Kilogramm. Er hatte mit stark erhöhten Blutdruckwerten zu kämpfen. An der Universität Köln, die er einmal wöchentlich aufsuchte, erhielt er medizinische Betreuung. Dort erfolgt eine Kontrolle des Blutdrucks und des Gewichts. Auch die in der zurückliegenden Woche verzehrten Lebensmittel waren Bestandteil der universitären Kontrolle.

Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt ist Moritz A. Sachs bestens bekannt: Wie in einem Artikel der Zeitschrift „Bunte“ zu lesen ist, nahm er für die Tanzshow „Let’s Dance“ alleine durch das Tanztraining 20 Kilo ab. Danach kam es immer wieder zu einem Jo-Jo-Effekt. Irgendwann, so Sachs, waren die Kilos wieder drauf. 2012 nahm er mit der Steinzeit-Diät (auch Paläo-Diät genannt) 18 Kilogramm ab – und das in drei Monaten.

Klaus Beimers Diät: Pulvershakes statt festes Essen

Die Abnehm-Methode, die im Internet fälschlicherweise auch „Klaus Beimer Diät“ genannt wird, hält wenig Spektakuläres bereit. Jeden Tag, so Sachs, verbringt er etwa 45 Minuten damit, sein Essen zu protokollieren. Innerhalb der ersten zwölf Wochen bestand seine Ernährung nur aus speziellen Pulvershakes. Zusätzlich begann er mit Kraft- und Ausdauertraining. Die ersten Erfolge ließen nicht lange auf sich warten: Der Schauspieler fühlt sich nun gesünder, und seine Schlafqualität hat sich verbessert.

Wer mehr über Klaus Beimers Diät lesen möchte, wird auf dem Blog „Woistdermoritz“ fündig. Dort berichtet der Serienstar über seine Abnehm-Erfahrungen. Viele, die den Blog lesen, erkennen sich darin wieder: Unter anderem schreibt Sachs, dass er mit seinen Diätversuchen mehr als einmal gescheitert ist und sein Gewicht nie habe halten können. Das Gewicht verlieren ist jedoch nicht der einzige Aspekt, der auf woistdermoritz.de behandelt wird – auch Themen wie Bewegung, Ernährung und Reisen stehen dort im Fokus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.